Mazurka Klandestina / clandestine

Mazurka Klandestinas finden regelmäßig in Berlin statt. Einmal im Jahr gibt es jedoch ein großes Event, die "Rosa Klandestina", zu der sich nicht nur Berliner Musiker und Tänzer, sondern auch viele internationale Gäste einfinden. 2017 fusioniert nun die "Rosa Klandestina" mit dem TFFB - Tanz & Folk Festival Berlin. Auf der Museumsinsel in Berlin Mitte, aber auch in Parks und auf den Straßen tanzen und musizieren wir gemeinsam mit Passanten, Neugierigen und zelebrieren BalFolk und Folkmusik im öffentlichen Raum. Jeder kann mitmachen! Die Teilnahme an der Klandestina ist selbstverständlich kostenlos.

 

Beside regular Mazurka Klandestinas in Berlin we host once a year the "Rosa Klandestina" - an event with international guests. In 2017 the "Rosa Klandestina" will merge with the TFFB Festival. We'll celebrate bal folk and folk music in public - at the museum island, in parks and on the streets of Berlin. Thereby you can discover the city in a complete new way. Everybody can join in! The participation at the Klandestina is for free.

 

Orte / locations

Spontane Änderungen oder Wechsel der Locations sind möglich! / Unscripted changes are possible!

Treffpunkt für die Klandestina City Tour ist Samstag, 20.05.2017, 13:00 vor der WABE.

Wohin es genau geht? Lasst Euch überraschen ...

-----------------------------

Meeting point for the Klandestina City Tour is Saturday, 20.05.2017, 13:00 at WABE.

Museumsinsel

Sa. 20.05.2017, 16:00-19:30

Park am Planetarium

19. + 20.05.2017 night (after WABE)

Mauerpark

So. 21.05.2017, 19.00-21.00


Für alle Frage bezüglich der Klandestina schreibt bitte an Ferdi. / All requests regarding the clandestine please contact Ferdi.

Was ist eine Mazurka Klandestina? / What is a mazurka clandestine?

Die Mazurka Klandestina entstand in Italien und ist dort von Nord bis Süd, vor allen in den Städten, anzutreffen. Inzwischen gibt es sie in fast allen europäischen Ländern. 'Clandestine' bedeute um Grunde genommen 'geheim', wird aber bei der Mazurka Klandestina vor allem so interpretiert, das man die Stadt und den öffentlichen Raum neu und auf eine andere Weise entdeckt. Man nimmt sich Zeit und Raum, um zusammen zu kommen, Folkmusik zu spielen und darauf zu tanzen. Mazurka Klandestinas finden hauptsächlich im Freien statt. Sie sind kostenlos und offen für alle: erfahrene Tänzer*innen oder Leute, die das einfach Tanzen nur mal ausprobieren und BalFolk kennenlernen wollen; Folk Musiker*innen oder Leute, die neue Stücke für ihr Repertoire suchen; neugierige Passanten, die Spaß am Zuschauen haben .... Es gibt deshalb jede Art von Tanz, die die Tänzer*innen tanzen und jede Art von Musik, die die Musiker*innen spielen wollen. Und alle haben eine gute Zeit und viel Spaß miteinander.

 

The Mazurka Klandestina started in Italy, where it is active in several cities from North to South. Meanwhile clandestine mazurkas exist in nearly all european countrys. It's a time and space where people gather to play folk music and dance to it. The Mazurka Klandestina is mainly done outside. It is free, and open for everyone, experienced dancers or people who want to just try and discover folk dances, folk musicians or people learning instruments and who want to gather more songs in their repertoires, curious people who just want to watch etc.

You can find any dance that people want to dance and musicians want to play, and all have a good time!

It is meant to be clandestine, to enjoy the city and its public spaces, in a bit unexpected way.

 

Facebook: Klandestine Mazurka in Berlin